Christian und Nicole

Alles fing mit dem Traum an, einmal beim Fisherman's Fiend Strongman Run mitzulaufen. Nicole schaffte 2013 die Anmeldung und startete mit dem vorbereitenden Training.

2014 kam der Spartan Race aus den USA nach Deutschland. Für sie die perfekte Vorbereitung auf den Strongman Run. Christian setzte sich zu dieser Zeit auch schon mit Hindernisläufen auseinander. Im Winter 2013 meldete er sich für den Zombie Run im darauffolgenden Jahr an. Gesagt getan: Ihr erster Hindernislauf wurde der Spartan Race Super im April 2014 in München.

Beflügelt von dem unbeschreiblichen Race/Mud/Challenge-Gefühl begannen sie sich näher mit der Materie zu beschäftigen. Es folgten unzählige Hindernisläufe und Medalien. Neben der Spartan Race Trifecta 2014 (Spartan Race Super München, Spartan Race Sprint Wiehl, Spartan Race Beast Pippingford Park London) holten sie auch  Medalien beim Limes Run, Getting Tough The Race, Rockman Run, Zombie Run, Fisherman' Fiend Strongman Run Nürburgring und Ferropolis.

Beflügelt von der neuen Laufkultur des Trailrunnings starteten 2014 erste Gespräche über ein eigenes Projekt. Zuerst gedacht als eigenes Trainingsareal, wurde die Idee geboren dies auch für weitere ambitionierte Sportler anzubieten. Nach Monaten der Planung stand das Konzept und die zwei begannen mit dem Bau des Areals.

Neben dem Bau des Areals standen natürlich auch im Jahr 2015 einige Läufe an: Fisherman's Friend Strongman Run Nürburgring, Spartan Trifecta 2015 (Spartan Race Sprint München, Spartan Race Super Wiehl, Spartan Race Beast Kitzbüehler Alpen), Runterra Zirndorf, Limes Run und Steelman Run, Dragonheart Battle und zum krönenden Abschluss der Getting Tough The Race.

Mit ihrer Idee möchten sie ihre Leidenschaft mit anderen Sportlern teilen. Das Gelände bietet alle möglichen Trainingsmöglichkeiten um den ganzen Körper zu fordern. Zusätzlich möchten sie in der Region Hof Gleichgesindte finden und Teams bilden für zukünftige Hindernisläufe.

 

2016 wurde mit dem Rothaus Mudiator bei München begonnen. Bald darauf erfuhren Christian und Nicole von der Winter Trifecta des Spartan Race und liefen in Liberec (CZ) den Winter Sprint und in Jakuszyce (PL) den Winter Super. Die Winter Trifecta wird dieses Jahr leider nicht beendet werden können, da der dritte benötigte Teil (Spartan Winter Beast in Donovali, SK) zu weit weg ist.

 

Die Planung für zusätzliche neue Hindernisse wurde abgeschlossen und seit mitte März stehen gleich acht neue Hindernisse auf dem Gelände. Neu auf dem Areal sind Monkey Nightmare, Drüber und Drunter, Seilklettern, Destroyer, Reifenberg, Reifenspringen, Stacheldraht-Kriechhindernis und eine Sandsackstecke. Die neuen Hindernisse bringen nicht nur ungeübte ins Schwitzen. Auch Sportler, die bei den OCR Weltmeisterschaften in Amerika waren, kamen ordentlich aus der Puste.

 

Die Jagt auf die diesjährige Spartan Race Trifecta wurde mit dem City Sprint in Prag eingeleitet. Weitere Spartan Race folgen. Christian fuhr nach Mailand und lief die Super Distanz. Nicole absolvierte ihre Super Distanz in Österreich. Der letzte Beast zur Trifecta sollte der Beast in Liberec (CZ) sein. Liberec zwang uns alle in die Knie und verlangte einem alles ab. Christian erreichte das Ziel, Nicole erfuhr ihr erstes DNF nach 2 Kilometern durch einen verstauchten Knöchel. Sie lies sich nicht entmutigen und holte sich das letzte Teilstück in Barcelona. Christian begegnete dieses Jahr noch einer weiteren Spartan Race Variante - dem Ultra Beast in Vechec. Mit seinem Team konnten sie den Course bezwingen und die Medaille empfangen. 

 

2016 wurde aber nicht nur durch Spartan Race geprägt. Nicole lief den Harzer Keiler Run, Predator Race (Brutal) und im Zusammenhang mit der German OCR Serie den Suzuki Lake Run am Möhnesee und den Runterra in Zirndorf. Christian absolvierte noch den Fisherman's Friend Strongman Run Nightrun, Iron Viking, Hammer Run, Predator Race (Brutal), Dragonheart Battle, Runterra in der Lausitz und den Spartan Race Hurricane Heat 4H.

 

Den Abschluss für 2016 bildete für beide der Getting Tough The Race, der dieses Jahr vor allem wegen den knackigen Temperaturen eine Herausforderung für Körper und Geist war.

 



Hier könnt ihr einen tollen Fernsehbericht über Runtopia sehen. Einfach auf das Bild klicken.

Weitere Fotos und Presseberichte findet ihr auch unter folgenden Links:


http://www.frankenpost.de/fotos/nachrichten/Runtopia-Doehlau-Runtopia-Doehlau-1-JPG;cme656279,3994986

http://www.np-coburg.de/fotos/nachrichten/Runtopia-Doehlau-3-JPG;cme656300,3996512